Die Cocumbe-Palme (Parajubaea cocoides)

Die Cocumbe-Palme (Parajubaea cocoides) ist eine bis zu 16 m hohe Fiederpalme, deren auffälligstes Merkmal die eleganten hellgrünen, ledrigen, überhängenden Blätter ist. Sie besitzt große Früchte mit sehr hartschaligen Samen, der nur schwer keimt. Äußerlich ähnelt die Cocumbe-Palme der Kokospalme und wird daher auch Anden-Kokosnuss genannt. Der Stamm besitzt einen Durchmesser von bis zu 30 cm.

Im Gegensatz zu anderen Palmenarten ist die Cocumbe-Palme nur als kultivierte Form bekannt. Sie tritt vorwiegend im trockenen Zentraltal der Anden in Kolumbien, Bolivien und Ecuador bis zu einer Höhe von 3.000 m auf. In Europa wird sie häufig als Kübelpflanze angepflanzt.

Die Paraubaea cocoides bevorzugt einen sonnigen, nicht allzu warmen Standort und gedeiht besonders in einem drainierten, lockeren Substrat gut.

  • bis zu 16 m hohe Palme mit einem Stammdurchmesser von bis zu 30 cm
  • sehr pflegeleichte Palme
  • schwer keimender hartschaliger Samen
  • hellgrüne, ledrige Wedel
  • auffällig große Früchte

Fazit: Die Cocumbe-Palme ist eine sehr pflegeleichte Palme, die in Europa als Kübelpflanze gehalten wird. Sie kommt sehr selten vor und ist auch in ihrem Herkunftsland nur kultiviert anzutreffen. Aufgrund der hartschaligen Samen lässt sich die Cocumbe-Palme nur schwer vermehren.

Cocumbe-Palme – unsere Empfehlung

Da die Kokusnusspalme sehr selten ist und vor allem in Ihrem Heimtländer Kolumbien, Bolivien und Ecuador vorkommen, ist der Verkauf der echten Kokusnusspalme sehr selten. Deshalb begnügt man sich oft mit “künstlichen” Palmen dieser Art. Wir möchten ein paar Empfehlungen auch zu künstlichen Palmen aussprechen, da sie wirklich von sehr hoher Qualität sind!

PASAMO 06712 Kokospalme, Farnpalme , Echtholzstamm, Kunstpflanze 150cm
  • künstliche Kokospalme, Farnpalme ,
  • Stabiler Basistopf
  • Höhe: ca 150 cm
  • Anzahl Stamm: 1

Die Cocumbe-Palme – Fakten

Lichtbedarf
Winterfestigkeit
Pflegebedarf

Herkunft Cocumbe-Palme

Die Cocumbe-Palme kommt als kultivierte Form im Zentraltal der Anden Ecuadors und Kolumbien bis zu einer Höhe von 2.500 m bis 3.000 m vor. In Europa gilt die Palme als sehr seltene Palmenart, die oft als Kübelpflanze gehalten wird.

  • kommt im Zentraltal der Anden Ecuadors und Kolumbien vor
  • tritt nur in kultivierter Form auf
  • als kultivierte Kübelpflanze in Europa

Standort der Cocumbe-Palme

Die Cocumbe-Palme bevorzugt einen vollsonnigen Standort mit guter Bewässerung. Trotzdem sollte bei voller Sonneneinstrahlung der Standort nicht allzuheiß sein. Aufgrund der Herkunft der Palme verträgt die Cocumbe-Palme nur Temperaturen bis 20 °C, höchstens 25 °C. Heiße Temperaturen sind für die Cocumbe-Palme nicht gut verträglich.

Da die Cocumbe-Palme niedrige Temperaturen bis zu – 5 °C verträgt, sollte die Palme in den Wintermonaten in einem dunkleren Raum mit Temperaturen um 11 °C untergestellt werden.

Um nach der Winterpause Verbrennungen an den Blättern zu vermeiden, muss die Palme behutsam an die starke UV-Strahlung gewöhnt werden. Ideal ist ein halbschattiger Standort, an dem die Palme für mindestens 14 Tage gestellt werden sollte.

  • direkte Sonneneinstrahlung an einem nicht allzu warmen Standort
  • zum Überwintern muss die Palme in einem geschützten Raum untergestellt werden
  • langsame Gewöhnung an die starke UV-Strahlung nach der Winterpause

Pflege der Cocumbe-Palme

Die Cocumbe-Palme ist eine relativ pflegeleichte Palme, die im Sommer regelmäßig gegossen und gedüngt werden muss. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass das Wasser bis zu den Wurzelspitzen durchdringt und nicht an der Oberfläche verbleibt. Sobald die Oberfläche trocken ist, sollte die Kokosnuss-Palme gegossen werden. Das kann je nach Größe der Palme bereits nach zwei oder drei Tagen der Fall sein. In den Wintermonaten genügt das Gießen im Wochenabstand. Vor dem Gießen sollte geprüft werden, ob das Substrat Feuchtigkeit benötigt, um Staunässe zu vermeiden.

Für eine optimale Versorgung mit Nährstoffen genügt das Düngen im Intervall von 14 Tagen mit einem Volldünger. Die Form des Düngers spielt dabei keine Rolle.

Cocumbe-Palmen mögen ein gut drainiertes Substrat aus grobem Sand oder Kies mit Blähtonbuch und humushaltiger Erde.

  • Düngen mit Volldünger in Intervallen von 14 Tagen
  • regelmäßiges Gießen sobald die Oberfläche des Substrats trocken ist
  • Erde aus grobem Sand oder Kies, lehm- und humushaltige Erde, Blähtonbruch

Substrat für die Cocumbe Palme

Für ein ideales Wachstum der Cocumbe-Palme eignet sich ein Substrat aus Blähtonbruch, humus- oder lehmhaltiger Erde, Kies oder grobem Sand. Es ist zwingend eine gut wasserdurchlässige Erde, die zusätzlich belüftet, notwendig.

  • Erde aus Kies oder grobem Sand, Blähtonbruch, und lehm- und humushaltige Erde,
  • Substrat muss wasserdurchlässig und gut belüftet sein
Palmenerde Palmensubstrat Premium Erde für Palmen - 10 Ltr. - PROFI LINIE Substrat
13 Bewertungen
Palmenerde Palmensubstrat Premium Erde für Palmen - 10 Ltr. - PROFI LINIE Substrat
  • Premium Palmenerde, Kultur-Substrat zum Ein- und Umpflanzen von Palmen aus: Naturton, Humus, Lavagestein, Hochmoortorf, kohlensaurerm Kalk, Langzeitdünger 4-6 Wochen.
  • Frische Abfüllung im Klarsichtbeutel nach aktuellster Rezeptur.
  • Beste Rohstoffe und Dünger für ein ausgewogenes und kräftiges Wachstum.
  • PROFI LINIE - Die Pflanzerden, Blumenerden und Kultursubstrate aus dem Profibereich.
  • Palmensubstrat, Lieferung im frisch abgefüllten Klarsichtbeutel.

Umpflanzen der Cocumbe-Palme

Die Cocumbe-Palme wird bevorzugt im Frühling in größere Pflanzgefäße umgesetzt. Das ist die Gelegenheit, die alte Erde durch vorsichtiges Lösen von den Wurzeln mit einem neuem Substrat zu ersetzen.

Wie alle Palmen besitzen die Cocumbe-Palmen lange Pfahlwurzeln, die nach unten wachsen. Daher benötigt die Palme ein ausreichend großes Pflanzgefäß. Bei einem zu engen Pflanzgefäß haben die Wurzeln zu wenig Platz und drücken sich als Folge dessen aus dem Pflanzgefäß heraus.

  • im Frühling umsetzen
  • Austausch des alten Substrats durch vorsichtigem Lösen von den Wurzeln
  • hohe Pflanzkübel verwenden

Gießen und Düngen

Die Cocumbe-Palme wird in den Frühling- und Sommermonaten regelmäßig gegossen. Dabei müssen die Wurzelspitzen gut durchfeuchtet sein. Sobald die Oberfläche des Substrats trocken ist, sollte die Kokosnuss-Palme wieder gegossen werden. Der Wasserbedarf kann je nach Größe der Palme variieren.

In der Winterzeit sollte die Cocumbe-Palme nur mäßig gegossen werden. Dann genügt ein Intervall von ein bis zwei Wochen.

  • regelmäßiges Gießen in den Frühling- und Sommermonaten (alle zwei bis drei Tage)
  • gießen sobald die Oberfläche des Substrats trocken ist
  • in den kalten Monaten genügt ein Gießabstand von ein bis zwei Wochen
Palmendünger Profi Linie Dünger für Palmen Wurzeldünger + Blattdünger HIGH-TECH!
28 Bewertungen
Palmendünger Profi Linie Dünger für Palmen Wurzeldünger + Blattdünger HIGH-TECH!
  • Optimale Aufnahme der Nährstoffe über die Wurzeln oder auch Blattmasse.
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 250ml
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind 250ml Düngerkonzentrat ausreichend für 60-125 Liter fertigen Flüssigdünger!
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine ausführliche Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe.

Kürzen und Vermehren

Der Vegetationspunkt der Cocumbe-Palme sitzt an der Spitze der Palme. Daher darf die Palme niemals an der Spitze gekürzt werden. Braune Blätter werden vorsichtig entfernt, sobald sie vollständig eingetrocknet sind. Ideal ist das Schneiden der Blätter und nicht abpflücken.

Vermehrt wird die Cocumbe-Palme über Samen. Vor dem Aussäen sollte der Samen mehrere Monate getrocknet werden. Zum Säen werden sie auf der Erdoberfläche ausgelegt und bis zur Hälfte mit Substrat bedeckt. Nach dem Keimen kann die Anden-Kokosnuss wie eine erwachsene Palme gepflegt und gehalten werden.

  • Vermehrung durch Samen (im Frühling)
  • darf nicht gekürzt werden
  • trockene Blätter werden durch Schneiden entfernt

Überwintern der Cocumbe-Palme

Die Cocumbe-Palme ist eine frostbeständige Palme, die Temperaturen bis zu – 5 °C aushält. Während der Winterperiode sollte die Kokosnuss-Palme in einem geschützten Raum untergestellt werden. Der Raum sollte nicht allzu hell sein, um ein Wachsen der Palme zu vermeiden. In dieser Zeit wird die Palme nur mäßig, d. h. in Intervallen von ein bis zwei Wochen, gegossen.

  • bis -5 °C frostbeständig
  • während der Winterpause sollte die Palme in einem geschützten Raum aufgestellt werden
  • mäßiges Gießen in der Winterzeit
Videx Mega Vlieshaube 140g EXTREME, beige, H: 180 cm x B: 120 cm
  • große Mega-Wintervlieshaube mit seitlichem Reißverschluss
  • Schutz vor leichtem Frost
  • Winterschutz für Palmen und Olivenbäume überwintern
  • mit Zugkordel an unteren Rand - Windsicherung beachten
  • durchlässig für Luft und Feuchte

Krankheiten und Schädlinge

Vor allem in den Wintermonaten ist die Kokosnuss-Palme empfindlich gegenüber Wollläusen, Spinnmilben und Schildläusen. Vorbeugend können die Wedel mit einem Spülmittel und Wasser abgewischt werden.

Bei einem Befall entfernt eine Mischung aus Wasser und Spülmittel die Schädlinge durch Abwischen von den Wedeln.

  • in den Wintermonaten ist ein Befall mit Spinnmilben, Schildläusen und Wollläusen möglich
  • regelmäßiges Abwaschen der Wedel kann vorbeugend
  • Bei einem Befall: Abwaschen der Wedel mit einem Spülmittel
Dr. Stähler 042414 Spinnmilbenfrei mit Langzeitwirkung
49 Bewertungen
Dr. Stähler 042414 Spinnmilbenfrei mit Langzeitwirkung
  • gegen Spinnmilben
  • auch gegen resistente Stämme
  • schont Raubmilben, Bienen und Nützling
  • inklusive Dosierbecher
  • für bis zu 24 ltr. Sprüh- oder Spritzbrühe
NEUDORFF Promanal AF Neu Schild- und Wolllausfrei 500 ml
68 Bewertungen
NEUDORFF Promanal AF Neu Schild- und Wolllausfrei 500 ml
  • 500 ml Flasche mit Sprüher; Anwendung: ohne weitere Verdünnung direkt auf die Pflanzen sprühen; Wartezeit: keine

Fazit zur Cocumbe-Palme

Die Cocumbe-Palme ist eine pflegeleichte Palme, die bei regelmäßigen Gießen und Düngen an einem vollsonnigen, luftigen Standort gut gedeiht. Vermehrt die Palme über getrockneten Samen.

Die Palme wird nicht gekürzt, da sich der Vegetationspunkt an der Spitze befindet. Eine regelmäßige Kontrolle der Wedel und das Abwaschen der Wedel beugt einem Befall mit Schädlingen vor bzw. hält ihn in Grenzen.

Top Angebote zur Cocumbe-Palme

Die folgende Angebotsliste (echte Palmen, künstliche Palmen und Palmensamen) soll Rückschlüsse auf Beliebtheit und damit auch Qualität von Blaue Zwergpalmen bei einem großen Händler wie Amazon möglich machen, indem wir die beliebtesten und am besten bewerteten Cocumbe-Palmen in unserer Liste präsentieren. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die detaillierten Kundenbewertungen kommen von Amazon Kunden, die Cocumbe-Palmen gekauft, getestet und dann entsprechend gut bewertet haben.

Künstliche Cocumbe-Palmen

Künstliche Kokosnuss-Palme mit 1148 Blättern, DELUXE, 480 cm - große künstliche Palme
  • Gesamthöhe ca. 480 cm inkl. Montageplatte
  • viele Palmwedel mit 1148 typischen Blättern aus hochwertigem Material
  • Palmstamm ist auf eine Metallplatte vormontiert zur einfachen Befestigung an Ihrem Bestimmungsort
  • Optionale Behandlung mit UV Schutz Spray für langlebige Farbentreue wird empfohlen
  • Für die Dekoration wie z. B. für Saunabereich, Schwimmbad, Therme, Terrasse, Wintergarten, verschiedene Events uvm.
PASAMO 06712 Kokospalme, Farnpalme , Echtholzstamm, Kunstpflanze 150cm
  • künstliche Kokospalme, Farnpalme ,
  • Stabiler Basistopf
  • Höhe: ca 150 cm
  • Anzahl Stamm: 1
Künstliche Kokospalme KALEB mit Palmfaserstamm, 90 cm - Kunstpalme - artplants
1 Bewertungen
Künstliche Kokospalme KALEB mit Palmfaserstamm, 90 cm - Kunstpalme - artplants
  • Gesamthöhe ca. 90 cm, Durchmesser ca. 90 cm
  • Mit hell- und dunkelgrünen Textilwedeln und ein geschlossenesJungblatt; der Kunststamm ist mit Palmfaser umwickelt
  • Lieferung erfolgt im Zementtopf (Maße: ca. 17 x 15 cm) zumeinfachen platzieren in ihrem Übertopf daheim
  • Zum langen Erhalt der Farben wird eine Behandlung mitartplants UV Schutz Spray in regelmäßigen Zeitabständenempfohlen
  • Ideal für den Eingangsbereich, Wellnessbereich, Winterbalkone,Sonnenstudio, Reisebüro, uvm.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API