Die Yucca Filifera

Die Yucca filifera ist eine Palmlilien-Art aus der Gruppe der Spargelgewächse. Sie gehört zu den am schnellsten wachsenden Yucca-Pflanzen überhaupt.

Eine voll ausgewachsene Yucca filifera erreicht eine Höhe von bis zu 15 m. Auffällig ist die hohe Zahl der Verzweigungen. Mit bis zu 50 Verzweigungen unterscheidet sich die Yucca filifera von anderen Palmlilien-Arten. Die Palmlilie besitzt grüne, raue Blätter mit einer Länge zwischen 30 cm und 80 cm mit weißen Fasern an den Rändern.

Die Yucca filifera ist mäßig winterhart. Sie hält Temperaturen von bis zu -12 °C stand und sollte daher in den Wintermonaten frostsicher aufbewahrt werden. Ideal sind Temperaturen bis 12 °C.

  • bis zu 50 Verzweigungen
  • glocken- und kugelförmige weiße Blüten
  • werden bis 15 Meter hoch
  • lange Blätter mit einer Länge von bis zu 80 cm

Yucca filifera – unsere Empfehlung

Sie möchten nicht lange rumsuchen sondern direkt ein gutes Angebot für die Yucca filifera bekommen von einem vertrauenswürdigen Verkäufer? Dann schauen Sie, die folgende Yucca filifera ist günstig und hat von Käufern eine sehr gute Qualitätsbewertung erhalten.

Yucca filifera - Palmlilie - RARITÄT - verschiedene Größen - PALLETTENVERSAND INNERHALB DEUTSCHLAND (220+cm - Stamm 100+cm - Ø 55cm)
  • Wuchshöhe bis 14m
  • Winterhart bis -14 Grad
  • glocken- und kugelförmige weiße Blüten
  • lange Blätter mit einer Länge von bis zu 80 cm
  • bis zu 50 Verzweigungen

Die Yucca filifera – Fakten

Lichtbedarf
Winterfestigkeit
Pflegebedarf

Fazit: Die Yucca filifera ist eine Palmlilie aus Ost- und Zentral-Mexiko, die vollsonnige Standorte bevorzugt. Sie erträgt im Winter Temperaturen von bis zu – 15 °C, sollte aber bei Temperaturen ab – 6 °C im Winter frostsicher untergebracht werden. Die Yucca filifera benötigt nur wenig Wasser und muss nicht zwangsläufig gedüngt werden.

Herkunft der Yucca Filifera

Die Yucca filifera stammt aus Ost- und Zentral-Mexiko und kommt dort in unterschiedlichen Boden-Arten vor. Auch an steinigen Hängen in Höhen zwischen 500 Metern und 2.600 Metern und in Ebenen wächst die Palmlilie.

Die Pflanze tritt oft gemeinsam mit der Yucca endlichiana, Yucca treculiana, Agave striata, Yucca rigida, Yucca queretaroensis oder verschiedenen Kakteen auf.

  • kommt in Ost- und Zentral-Mexiko vor
  • wächst in Höhenlagen von 500 m und 2.600 m
  • bevorzugt steinige Böden und Wüsten

Standort und Boden

Die Yucca filifera gedeiht an sonnigen bis vollsonnigen Standorten besonders gut. An halbschattigen Standorten wächst die Yucca langsamer, als gewohnt.

Im Winter muss die Yucca filifera bei Temperaturen ab -6 °C in einem geschützten Raum untergebracht werden. Wird die Palmlilie im Frühjahr wieder nach Draußen gebracht, muss sie langsam an die UV-Strahlung der intensiven Frühlingssonne gewöhnt werden. Vierzehn Tage an einem halbschattigen Standort genügen, um die Yucca filifera an die Sonne zu gewöhnen. Nach diesen 14 Tagen kann die Palmlilie an den sonnigen Standort gebracht werden.

  • sonniger bis vollsonniger Standort bevorzugt
  • Unterbringung während der Winterperiode in einem frostfreien Raum
  • mineralische, sandige und steinige Böden

Pflege der Yucca filifera

Die Yucca filifera ist eine sehr pflegeleichte Palmlilie, die kaum Wasser benötigt. Im Sommer genügt das Gießen einmal pro Woche. In den Wintermonaten reicht ein Gießen einmal pro Monat.

Die Pflanze muss nicht zwangsläufig gedüngt werden. Sie kann aber von April bis September einmal im Monat mit Kakteendünger mit Dünger versorgt werden.

Die Yucca filifera gedeiht in mineralischen Böden, die gut luft- und wasserdurchlässig sind. Im Winter sollte die Pflanze vor Regen geschützt werden.

  • keine Düngung notwendig, kann aber alle drei Wochen mit Kakteendünger versorgt werden
  • wächst gut in mineralischen und wasser- sowie luftdurchlässigen Böden
  • reagiert im Winter empfindlich auf Regen
  • einmaliges Gießen pro Woche im Sommer
  • einmaliges Gießen pro Monat im Winter

Substrat der  Yucca filifera

Die Yucca filifera gedeiht in mineralischen Böden gut, die wasser- und luftdurchlässig sind. Vorzugsweise sollte hier ein Substrat aus Sand, Erde, Kompost, Erde und Blähton eingesetzt werden, um Staunässe zu vermeiden.

  • luft- und wasserdurchlässige Erde
  • mineralisches Substrat
  • Substrat aus Erde, Kompost, Sand und Blähton

Umpflanzen der Yucca filifera

Die Yucca filifera wird vorzugsweise im Frühjahr umgepflanzt, da zu diesem Zeitpunkt die Wachstumsperiode noch nicht begonnen hat. Umgepflanzt sollte die Palmlilie erst werden, wenn der Wurzelballen gut durchwachsen ist, damit sich die Pflanze schneller an die neue Erde gewöhnt.

Das Substrat sollte luft- und wasserdurchlässig sein und aus Sand, Erde, Blähton und Kompost bestehen.

  • Umpflanzen im Frühjahr bei gut durchwachsenen Wurzelballen
  • Substrat sollte gut luft- und wasserdurchlässig sein, um Staunässe zu vermeiden
  • Umpflanzen in ein Substrat aus Erde, Sand, Kompost und Blähton

Gießen der Yucca filifera

Die Yucca filifera benötigt in den Sommermonaten nur wenig Wasser. Einmaliges Gießen pro Woche genügt völlig, damit die Pflanze gedeiht. Im Winter sollte die Palmlilie nur einmal pro Monat gegossen werden, da hier das Wachstum extrem verlangsamt ist und es zu Staunässe kommen kann. 

  • einmal wöchentliches Gießen im Sommer
  • im Winter einmal Gießen pro Monat
  • übermäßiges Gießen vermeiden -> Staunässe
Palmenerde Palmensubstrat Premium Erde für Palmen - 10 Ltr. - PROFI LINIE Substrat
13 Bewertungen
Palmenerde Palmensubstrat Premium Erde für Palmen - 10 Ltr. - PROFI LINIE Substrat
  • Premium Palmenerde, Kultur-Substrat zum Ein- und Umpflanzen von Palmen aus: Naturton, Humus, Lavagestein, Hochmoortorf, kohlensaurerm Kalk, Langzeitdünger 4-6 Wochen.
  • Frische Abfüllung im Klarsichtbeutel nach aktuellster Rezeptur.
  • Beste Rohstoffe und Dünger für ein ausgewogenes und kräftiges Wachstum.
  • PROFI LINIE - Die Pflanzerden, Blumenerden und Kultursubstrate aus dem Profibereich.
  • Palmensubstrat, Lieferung im frisch abgefüllten Klarsichtbeutel.

Kürzen und Vermehren der Yucca filifera

Bei der Yucca filifera sitzt der Vegetationspunkt oben. Daher kann die Palmlilie nicht gekürzt werden. Lediglich abgestorbene Blüten und Blätter sollten vorsichtig mit der Hand entfernt werden.

Die Yucca filifera wird über Samen oder über Ableger vermehrt. Wie bei den meisten Yuccas wurzeln die Ableger allein und müssen nur noch eingetopft werden. Sobald die Yucca filifera richtig gewurzelt hat, kann sie im Freien eingesetzt und normal gepflegt werden.

Bei einer Vermehrung über Samen sollte sie so erfolgen, dass die Ableger im Frühling vor dem Beginn der Wachstumsperiode eingepflanzt werden können.

  • Vermehrung durch Samen und selbst wurzelnde Ableger
  • Kürzen aufgrund des Vegetationspunktes nicht möglich
  • Ableger im Frühjahr draußen einsetzen

Überwintern der Yucca filifera

Die Yucca filifera hält Temperaturen bis zu – 12 °C stand. Allerdings sollte die Palmlilie ab Temperaturen von -6 °C bereits frostsicher untergestellt werden. Ideal ist ein Raum mit Temperaturen um die 12 °C.

Die Yucca filifera reagiert in der kalten Jahreszeit sehr empfindlich auf Regen und muss daher auch im Herbst vor Regen geschützt werden.

  • winterhart bis -12 °C
  • vor Regen geschützt in Herbst und Winter aufstellen
  • bei Temperaturen ab – 6 °C frostsichere Unterstellung
Videx Mega Vlieshaube 140g EXTREME, beige, H: 180 cm x B: 120 cm
  • große Mega-Wintervlieshaube mit seitlichem Reißverschluss
  • Schutz vor leichtem Frost
  • Winterschutz für Palmen und Olivenbäume überwintern
  • mit Zugkordel an unteren Rand - Windsicherung beachten
  • durchlässig für Luft und Feuchte

Krankheiten und Schädlinge der Yucca filifera

Die Yucca filifera reagiert sehr empfindlich auf zu viel Nässe und reagiert darauf mit Wurzelfäulnis. Bei Wurzelfäulnis sollte die Erde ausgetrocknet und die Pflanze danach in einem neuen Topf mit neuem Substrat umgetopft werden. Staunässe muss unbedingt vermieden werden.

  • anfällig für Wurzelfäulnis
  • Staunässe schädlich
  • bei Wurzelfäulnis Umtopfen in ein neues Substrat

Fazit zur Yucca filifera

Die Yucca filifera ist eine pflegeleichte Palmlilie, die sich in steinigen, sandigen und trockenen Böden wohl fühlt. Sie reagiert aufgrund ihrer Herkunft empfindlich auf Staunässe. Ein übermäßiges Gießen sollte vermieden werden. Damit eignet sich die Pflanze gut für Gieß-Muffel.

Ein Düngen ist nicht zwingend notwendig, kann aber alle drei Wochen mit Kakteendünger vorgenommen werden.

Top Angebote zur Yucca filifera

Die folgende Angebotsliste (echte Palmen, künstliche Palmen und Palmensamen) soll Rückschlüsse auf Beliebtheit und damit auch Qualität von Yucca filifera bei einem großen Händler wie Amazon möglich machen, indem wir die beliebtesten und am besten bewerteten Yucca filifera in unserer Liste präsentieren. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die detaillierten Kundenbewertungen kommen von Amazon Kunden, die die Yucca filifera gekauft, getestet und dann entsprechend gut bewertet haben.

Yucca filifera - Palmlilie - RARITÄT - verschiedene Größen - PALLETTENVERSAND INNERHALB DEUTSCHLAND (220+cm - Stamm 100+cm - Ø 55cm)
  • Wuchshöhe bis 14m
  • Winterhart bis -14 Grad
  • glocken- und kugelförmige weiße Blüten
  • lange Blätter mit einer Länge von bis zu 80 cm
  • bis zu 50 Verzweigungen

Yucca filifera Samen

TROPICA - Mexikanische Wüsten - Yucca ( Yucca filifera ) - 10 Samen
  • 10 Samen der Mexikanischen Wüsten-Yucca
  • Außergewöhnlich - Groß - Beliebt
  • Hohe Keimquote / Qualitäts-Saatgut
  • Mit Original-TROPICA Samenkarte und Pflegeanleitung
  • ab 30 Euro liefern wir innerhalb von Deutschland Versndkosterfrei

Videos zu Yucca filifera

Letzte Aktualisierung am 18.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API