Die Indianerbanane (Asimina triloba)

Die Indianerbanane (Asimina triloba), auch Dreilappige Papau genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Annonengewächse der Gattung Papau (Asimina) und der Ordnung Magnolienartige. Die Papau stammt aus Nordamerika, wo die Früchte der Pflanze als Wildobst gelten. Die Früchte reifen im September/Oktober und gelten als sehr köstlich.

Frei stehende Papau wachsen an ihren natürlichen Standorten als Sträucher oder Bäume und werden bis zu fünf Meter hoch. Oft kommen sie als mehrstämmige Sträucher oder auch als Bäume vor.

Charakteristisch für die Indianerbanane sind die braunroten oder grünlichen Blüten, die einen sehr unangenehmen Geruch verbreiten. Oft werden durch den Geruch Fliegen und andere aasfressende Insekten angezogen, wodurch ein natürlicher Schutz vor Schädlingen besteht.

Den Namen “Indianerbanane” verdankt der Strauch ihren Blüten, die aus mehreren Fruchtknoten bestehen, aus denen sich jeweils Bündel von bis zu sieben Früchten entwickeln, und den Früchten mit dem leichten Geschmack nach Banane.

Die sehr leckeren Früchte können je nach Sorte stark in der Größe variieren. Während einige Arten nur fünf Zentimeter lang und nur 50 Gramm schwer sind, besitzen andere Indianerbananen eine Länge von bis zu zehn Zentimeter und ein Gewicht von bis zu einem halben Kilogramm. Die Früchte enthalten ein cremig-weiches Fruchtfleisch mit einer weißlich-orangefarbenen Färbung, das entweder ausgelöffelt oder zu süßen Speisen verarbeitet wird.

Indianerbanane – unsere Empfehlung

Sie möchten nicht lange rumsuchen sondern direkt ein gutes Angebot für die Indianerbanane bekommen von einem vertrauenswürdigen Verkäufer? Dann schauen Sie, die folgende Indianerbanane ist günstig und hat von Käufern eine sehr gute Qualitätsbewertung erhalten.

Palmenmann Dreilappige Papau (Indianerbanane) - Asimina triloba
  • Botanischer Name: Asimina triloba
  • Liefergröße: ca. 250 cm inkl. Topf
  • Standort: Garten, Terrasse/Kübel
  • Lichtbedarf: Sonne bis Halbschatten

Die Indianerbanane – Fakten

Lichtbedarf
Winterfestigkeit
Pflegebedarf

Fazit: Die Indianerbanane ist eine sehr schöne Strauchpflanze, die durch ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Schädlingen und Krankheiten als robust gilt. Die dreilappige Papau kann problemlos bei Temperaturen von bis zu -20 C° überwintern.

Herkunft der Indianerbanane

Die Indianerbanane stammt aus dem östlichen Teil Nordamerikas und erstreckt sich bis in den Süden Ontarios/Kanada sowie dem Osten der USA. Sie kommt unter anderem in den amerikanischen Bundesstaaten North Carolina, Illinois, Indiana, Virgina, Ohio, New York, Iowa, Alabama und Kentucky vor. Auch in anderen Bundesstaaten wie Texas oder Mississippi ist die Indianerbanane heimisch. Sie wächst bevorzugt an sehr feuchten Standorten, z. B. Flusstäler.

In Europa gibt es bisher nur Versuchsplantagen in Österreich, Frankreich, Deutschland, Belgien, Spanien und der Schweiz.

  • im Osten Nordamerikas
  • Süden Ontario/Kanada

Standort der Indianerbanane

Der ideale Standort der Indianerbanane ist nicht einfach zu finden. Während junge Indianerbananen eher schattig stehen sollten, wird für die älteren Dreilappigen Papaus ein sonniger Platz empfohlen. Am besten eignet sich ein sonniger bis halbschattiger Standort, an dem die Pflanze nicht zu viel Wärme ausgesetzt ist.

Da der Anspruch der Indianerbanane an den Boden nicht sehr hoch ist, genügt für ein gutes Gedeihen der Pflanze ein sandiger, mäßig feuchter Lehmboden. Ist der Boden zu trocken oder zu nass, geht die Indianerbanane ein. Ein leicht feuchter, nährstoffreicher  Boden ist für die Indianerbanane ideal.

Obwohl die Indianerbanane ein Ziergehölz für den Garten ist, kann sie auch als Kübelpflanze auf der Terrasse oder dem Balkon gepflanzt werden.

Pflege der Indianerbanane

Die Indianerbanane ist eine sehr widerstandsfähige und problemlose Pflanze. Daher gilt die Pflanze als sehr pflegeleicht. Besondere Pflanzenschutzmaßnahmen sind nicht notwendig.

Manchmal entwickelt die Dreilappige Papau Wurzelausschläge. Bei störendem Wachstum können die Wurzeln so tief wie möglich im Boden abgeschnitten werden. Ein regelmäßiger Schnitt der Indianerbanane ist jedoch nicht nötig.

Substrat für die Indianerbanane

Die Indianerbanane fühlt sich in feuchten Lehmböden wohl und gedeiht besonders bei einem leicht saurem Substrat. Im Normalfall genügt ein Substrat Pflanzerde oder ein Gemisch aus Lavasplitt, Kompost, Lehm und Sand. Bei einer Zugabe von Lavasplitt wird der Boden der Pflanze besonders gut durchlüftet.

Palmenerde Palmensubstrat Premium Erde für Palmen - 10 Ltr. - PROFI LINIE Substrat
13 Bewertungen
Palmenerde Palmensubstrat Premium Erde für Palmen - 10 Ltr. - PROFI LINIE Substrat
  • Premium Palmenerde, Kultur-Substrat zum Ein- und Umpflanzen von Palmen aus: Naturton, Humus, Lavagestein, Hochmoortorf, kohlensaurerm Kalk, Langzeitdünger 4-6 Wochen.
  • Frische Abfüllung im Klarsichtbeutel nach aktuellster Rezeptur.
  • Beste Rohstoffe und Dünger für ein ausgewogenes und kräftiges Wachstum.
  • PROFI LINIE - Die Pflanzerden, Blumenerden und Kultursubstrate aus dem Profibereich.
  • Palmensubstrat, Lieferung im frisch abgefüllten Klarsichtbeutel.

Umtopfen der Indianerbanane

Indianerbananen besitzen eine sogenannte Pfahlwurzel, die bei Verletzungen sehr empfindlich reagiert. Ein Umtopfen der Pflanze wird daher nicht empfohlen. Um ein Eingehen der Indianerbanane zu vermeiden, sollte die Pflanze daher gleich beim ersten Einpflanzen an ihrem künftigen Standort eingesetzt werden.

Die Monate März, April, Mai, August und September sind die besten Pflanzzeiten für die Indianerbanane. Ein ganzjähriges Einpflanzen ist auch kein Problem.

Gießen und Düngen

Die Indianerbanane mag es gern feucht, aber nicht nass. Daher ist ein regelmäßiges Gießen der Pflanze sehr wichtig. Für ein ordentliches Wachstum empfiehlt sich ein Substrat, das sich auch für die Düngung von Kernobst eignet. Grundsätzlich ist Stickstoff der ideale Nährstoff für die Indianerbanane.

Staunässe muss vermieden werden. Sonst geht die Pflanze ein.

Bananendünger Musa Dünger HIGHTECH düngen von Bananen
15 Bewertungen
Bananendünger Musa Dünger HIGHTECH düngen von Bananen
  • Flüssigdünger speziell für Bananengewächse als Konzentrat. Perfekt für die Düngung im Gießverfahren oder als Blattdünger durch Sprühen.
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 250ml
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind 250ml Düngerkonzentrat ausreichend für 60-125 Liter fertigen Flüssigdünger!
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine ausführliche Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe.

Kürzen und Vermehren

Durch das relativ langsame Wachstum muss die Dreilappige Papua nicht geschnitten werden. Nur, wenn ein bestimmter Schnitt, z.B. Spindelform, gewünscht wird, kann der Strauch geschnitten werden.

Wird die Krone des Indianerbaums zu dicht oder zu umfangreich, sollte diese etwas ausgelichtet werden. Auch das Kürzen von Jahrestrieben ist empfehlenswert. Die Bildung neuen Fruchtholzes wird so gefördert.

Sind Wurzelausschläge vorhanden, müssen diese möglichst tief in der Erde abgeschnitten werden. Das Entfernen des Wildwuchses ist nicht notwendig, wenn der Wildwuchs gewünscht ist.

Der ideale Zeitpunkt zum Schneiden des Indianerbaums ist nach der Ernte. Das Schneiden am vorjährigen Fruchtholz sollte allerdings vermieden werden, da dort Blüten und Früchte des Strauchs herauskommen.

Vermehrt wird die Indianerbanane durch Veredlung, Samen oder durch Wurzelschnittlinge. Eine Vermehrung mit Stecklingen ist bei dieser Pflanze nicht möglich.

Vermehrung mit Samen

Bei einer Vermehrung mit Samen wird der Samen zirka 100 Tage kältebehandelt. Dazu wird er in eine Mischung aus Sternmoos und Sand bei einer Temperatur von 2 bis 6 °C für acht bis  zehn Wochen eingelagert.

Danach wird der Samen bei einer Temperatur von über 20 °C in dem Anzuchtsubstrat ausgesät. Nach zirka zwei Monaten, manchmal auch mehr, beginnt der Samen zu keimen und eine Pfahlwurzel auszubilden. Der oberirdische Teil ist erst ein paar Wochen nach Bildung der Pfahlwurzel zu sehen. Für einen besseren Ertrag sollte die Indianerbanane nach zwei Jahren veredelt werden. Durch die recht schwierige Beschaffung eines geeigneten Veredlungspartners, ist es vorteilhafter, ein bereits veredeltes Exemplar zu kaufen.

Vermehrung durch Wurzelschnittlinge

Im Gegensatz zur Samenaufzucht ist die Vermehrung der Indianerbanane durch Wurzelschnittlinge sehr einfach. Hierbei wird ein Stück Wurzel von der Mutterwurzel abgeschnitten und in einem geeigneten Boden gesetzt. Nach einiger Zeit entsteht hieraus eine neue Indianerbanane.

Überwintern

Die Dreilappige Papua gilt als sehr winterhart. In Nordamerika übersteht die Pflanze problemlos Temperaturen bis – 25 °C. Zum Schutz des Stamms sollte vor dem Winter ein Vlies gewickelt werden. Bei Kübelhaltung empfiehlt sich ein zusätzlicher Schutz des Kübels durch Noppenfolie und Vlies.

Videx Mega Vlieshaube 140g EXTREME, beige, H: 180 cm x B: 120 cm
  • große Mega-Wintervlieshaube mit seitlichem Reißverschluss
  • Schutz vor leichtem Frost
  • Winterschutz für Palmen und Olivenbäume überwintern
  • mit Zugkordel an unteren Rand - Windsicherung beachten
  • durchlässig für Luft und Feuchte

Krankheiten und Schädlinge

Die Indianerbäume besitzt derzeit in Deutschland keine natürlichen Feinde. Sie gilt als sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge und Krankheiten und robust. Daher sind keine insektiziden bzw. fungiziden Schutzmaßnahmen notwendig. Durch den unangenehmen Geruch werden oft aasfressende Insekten angezogen, die potenzielle Schädlinge auf natürliche Weise entfernen.

Fazit zur Indianerbanane

Die Indianerbanane ist ein sehr pflegeleichter, robuster und widerstandsfähiger Strauch, der auch bei Temperaturen bis -25 °C keine Schäden davonträgt. Zwar kann erst nach ein paar Jahren mit wirklichen Fruchterträgen gerechnet werden, aber die wunderschöne Färbung im Herbst und die schönen Blüten entschädigen allemal für diese Wartezeit. Die Früchte selbst sind – einmal abgeerntet – nicht lange haltbar. Sie müssen innerhalb von zwei bis drei Tagen verzehrt werden.

Top Angebote zur Indianerbanane

Die folgende Angebotsliste (echte Palmen, künstliche Palmen und Palmensamen) soll Rückschlüsse auf Beliebtheit und damit auch Qualität von Indianerbananen bei einem großen Händler wie Amazon möglich machen, indem wir die beliebtesten und am besten bewerteten Indianerbanane in unserer Liste präsentieren. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die detaillierten Kundenbewertungen kommen von Amazon Kunden, die die Indianerbanane gekauft, getestet und dann entsprechend gut bewertet haben.

Palmenmann Dreilappige Papau (Indianerbanane) - Asimina triloba
  • Botanischer Name: Asimina triloba
  • Liefergröße: ca. 250 cm inkl. Topf
  • Standort: Garten, Terrasse/Kübel
  • Lichtbedarf: Sonne bis Halbschatten
Indianerbanane 60-80cm - Asimina triloba
  • Staude Obst Pflanzen Blumen Hecke
Indianerbanane - Asimina triloba Davis - PawPaw - verschiedene Größen (200+cm - Topf 7,5Ltr.)
  • Ab 180cm Höhe wird per Spedition, INNERHALB DEUTSCHLAND, geliefert!
Indianerbanane PawPaw Asimina triloba Pflanze 10cm selten Rarität
  • Indianerbanane PawPaw Asimina triloba Pflanze 10cm selten Rarität
  • Größe: ca. 5-10 cm
  • Sie erhalten eine Pflanze ähnlich der abgebildeten Pflanze.
  • Versandkostenrabatt: Die Versandkosten betragen einmalig 5,00€ egal wie viele Artikel Sie bei uns kaufen!

Indianerbananen Samen

Winterharte Indianer-Banane 'Asimina triloba' 2 Samen Selten
  • Die winterharte Indianerbanane kommt aus Kanada , ist ein Baum und sehr Robust !
  • Das Saatgut muss vor der Anzucht 100 Tage stratifiziert werden (Kühlschrank) .
  • Inklusive Anzuchtanleitung
Seedeo Indianerbanane / Papau / Pawpaw (Asimina triloba) 3 Samen
  • Die Früchte schmecken bananenähnlich, süß wie Ananas, lecker wie Avocado, köstlich wie Melone und mit einem Anflug von Vanille.
  • Sie erhalten 3 Samen
  • Vierfarbige Samenkarten im Postkartenformat mit Farbabbildung
  • Innerhalb des Hauses ist die Anzucht der Samen ganzjährig möglich.
  • Ausführliche Pflanz- und Pflegeanleitung bekommen Sie mit der Samenlieferung.

Videos zu Indianerbananen

Letzte Aktualisierung am 18.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API