Washingtonia (1)

Die Washingtonpalme (Washingtonia filifera und Washingtonia robusta) ist unter den beiden o.g. Arten bekannt. Sie ist in jedem Fall eine sehr robuste und schnell wachsende Palmenart. Im Süden der USA sowie in Mexiko sind die Palmen in der Natur zu finden, während sie hierzulande als Kübelpflanzen kultiviert werden. Die Palme kann im Freien bis zu 15 Metern Höhe erreichen (bei der mexikanischen Art sind fast 30 Meter keine Seltenheit) und der Stamm einen Durchmesser von bis zu einem Meter. In den Subtropen ist die Palme häufig als Zierpflanze anzutreffen.