Die Yucca Madrensis

Die Yucca madrensis gehört zur Gattung der Palmlilien in der Familie der Spargelgewächse. Die Pflanze wächst solitär und besitzt einen kurzen Stamm von 0,5 m bis 0,8 m. Sie kann über 3 m hoch werden. Die blaugrauen bis grünen Blätter sind 50 cm bis 80 cm lang und 2 cm bis 3 cm breit. In den Sommermonaten trägt die Yucca madrensis hängende, glockenförmige weiße Blüten.

Am wohlsten fühlt sich die Yucca madrensis im gemäßigten Klima. Sie hält Temperaturen bis zu -15 °C stand. Sie bevorzugen einen sonnigen Standort in einem sandig-lehmigen Boden.

  • glockenförmige, hängende weiße Blüten
  • wächst solitär
  • bis zu 3 m hoch
  • 2 – 3 cm breite und bis zu 80 cm lange Blätter

Yucca Madrensis – unsere Empfehlung

Leider ist die Yucca Madrensis nicht gut erhältlich im Handel. Aus diesem Grund können wir Ihnen an dieser Stelle leider kein Angebot zur Yucca Madrensis machen.

Probieren Sie doch aber, auf Palmenmann.de nach der Yucca Madrensis zu suchen. Der Palmenmann ist für sein großes Angebot auch an exotischen Palmen bekannt.

Die Yucca Madrensis – Fakten

Lichtbedarf
Winterfestigkeit
Pflegebedarf

Fazit: Die Yucca madrensis ist eine solitär wachsende Palmlilie, die vor allem in Mexiko und den USA verbreitet ist. Sie ist verwandt mit der Yucca schotti. Die immergrüne Yucca madrensis gilt als frosthart. Temperaturen bis zu -15 °C sind für die Palmlilie kein Problem.

Herkunft der Yucca Madrensis

Die Yucca madrensis wächst in Mexiko in Chihuahua und Sonora und in Arizona in der USA. Dort kommt sie in Höhenlagen zwischen 1.400 m und 1.600 m vor. Sie bevorzugt steinig-humose Böden in lichten Pinien- und Eichenwäldern.

  • kommt in Mexiko und den USA vor
  • wächst in Höhenlagen von 1.400 m und 1.600 m
  • bevorzugt steinig-humose Böden in Eichen- und Pinienwäldern

Standort und Boden

Die Yucca madrensis gedeiht an sonnigen Standorten besonders gut. Sie bevorzugen steinig-humose Böden in hellen Pinien- und Eichenwäldern.

Im Winter muss die Yucca madrensis bei Temperaturen unter -15 °C sicher untergestellt werden. Überwintert die Palmlilie in einem Raum muss sie im Frühling nach dem Rausstellen für zwei Wochen an einen halbschattigen Standort aufgestellt werden, da sonst Verbrennungen der Blätter drohen. Nach zirka 14 Tagen hat sich die Yucca madrensis an die UV-Strahlung gewöhnt und kann an ihren sonnigen Standort aufgestellt werden.

  • sonniger Standort bevorzugt
  • langsame Gewöhnung an die UV-Strahlung im Frühling
  • steinig-humose Böden

Pflege der Yucca madrensis

Die Yucca madrensis benötigt während der Wachstumsphase nur wenig Wasser. Sie gedeiht in trockenen Böden gut. Im Winter ist die Gabe von Wasser nur selten notwendig. Die Palmlilie sollte bei Kübelhaltung alle zwei bis drei Jahre umgetopft werden.

Die Yucca madrensis benötigt Platz zum Wachsen und sollte daher so gepflanzt werden, dass sie sich ausbreiten kann. Sie muss nicht zwingend gedüngt werden. Wird die Yucca madrensis gedüngt, genügt Kakteendünger im Intervall von einem Monat.

Im Winter reagiert die Yucca madrensis empfindlich auf Nässe. Sie sollte bei Außenhaltung vor Nässe geschützt werden.

  • Düngen ist nicht notwendig; kann aber gedüngt werden
  • wächst gut steinig-humosen Böden
  • im Winter vor Nässe schützen
  • nur wenig Feuchtigkeit nötig

Substrat der  Yucca madrensis

Die Yucca madrensis gedeiht in steinig-humosen Böden sehr gut. Das Substrat sollte wasser- und luftdurchlässig sein, um Staunässe zu vermeiden. Ein Substrat aus Kompost, Erde und Sand eignet sich gut für die Yucca madrensis. Die Erde sollte nicht allzu sauer sein.

  • wasser- und luftdurchlässige Erde mit Kompost und Sand
  • Erde darf nicht zu sauer sein
  • Staunässe vermeiden
Palmenerde Palmensubstrat Premium Erde für Palmen - 10 Ltr. - PROFI LINIE Substrat
13 Bewertungen
Palmenerde Palmensubstrat Premium Erde für Palmen - 10 Ltr. - PROFI LINIE Substrat
  • Premium Palmenerde, Kultur-Substrat zum Ein- und Umpflanzen von Palmen aus: Naturton, Humus, Lavagestein, Hochmoortorf, kohlensaurerm Kalk, Langzeitdünger 4-6 Wochen.
  • Frische Abfüllung im Klarsichtbeutel nach aktuellster Rezeptur.
  • Beste Rohstoffe und Dünger für ein ausgewogenes und kräftiges Wachstum.
  • PROFI LINIE - Die Pflanzerden, Blumenerden und Kultursubstrate aus dem Profibereich.
  • Palmensubstrat, Lieferung im frisch abgefüllten Klarsichtbeutel.

Umpflanzen der Yucca madrensis

Die Yucca madrensis wird im Frühling vor der Wachstumsperiode umgetopft. Beim Umtopfen kann das alte Substrat vorsichtig vom Wurzelballen gelöst werden.

Die Palmlilie sollte in ein gut luft- und wasserdurchlässiges Substrat umgesetzt werden. Ideal ist ein Substrat aus Erde, Sand und Kompost.

  • im Frühling umtopfen
  • vor der Wachstumsperiode umtopfen
  • Substrat aus Erde, Kompost und Sand
  • Umsetzen in größere Pflanzgefäße

Gießen und Düngen der Yucca madrensis

Die Yucca madrensis benötigt auch im Sommer nur wenig Feuchtigkeit. Sie gedeiht in trockenen Böden gut. In der Ruheperiode während der Wintermonate benötigt die Yucca madrensis kaum noch Feuchtigkeit. Übermäßiges Gießen sollte vermieden werden. Bei Staunässe geht die Yucca madrensis ein.

  • nur wenig Feuchtigkeit notwendig
  • im Winter sehr wenig Wasser geben
  • Staunässe muss vermieden werden
Palmendünger Profi Linie Dünger für Palmen Wurzeldünger + Blattdünger HIGH-TECH!
28 Bewertungen
Palmendünger Profi Linie Dünger für Palmen Wurzeldünger + Blattdünger HIGH-TECH!
  • Optimale Aufnahme der Nährstoffe über die Wurzeln oder auch Blattmasse.
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat. Inhalt 250ml
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind 250ml Düngerkonzentrat ausreichend für 60-125 Liter fertigen Flüssigdünger!
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine ausführliche Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe.

Kürzen und Vermehren der Yucca madrensis

Die Yucca madrensis besitzt ihren Vegetationspunkt oben und kann daher nicht gekürzt werden. Abgestorbene Blüten und Blätter können vorsichtig mit der Hand entfernt werden.

Die Palmlilie wird über Ableger oder Samen vermehrt. Bei einer Vermehrung über Ableger müssen diese nur noch eingepflanzt werden. In der Regel wurzeln sie von allein. Sobald die Wurzeln richtig gewurzelt haben, kann die Yucca madrensis ins Freie gesetzt werden.

Erfolgt die Vermehrung über Samen sollten sie so ausgesät werden, dass im Frühling Ableger vorhanden sind. Es ist zwingend notwendig, dass die Ableger vor der Wachstumsperiode eingepflanzt werden.

  • Vermehrung durch Ableger und Samen
  • Kürzen nicht möglich
  • Ableger erst im Frühling einpflanzen

Überwintern der Yucca madrensis

Die Yucca madrensis hält im Winter Temperaturen bis zu – 15 °C stand. Sie muss bei Temperaturen unter – 15 °C nicht zwingend frostsicher untergebracht werden. Da die Yucca madrensis im Winter auf Nässe empfindlich reagiert, muss sie bei einer Außenhaltung vor Nässe wie Regen und Schnee geschützt werden. Bei Temperaturen unter -10 °C sollte die Yucca madrensis frostsicher untergebracht werden. Ideal ist ein halbdunkler Raum bei Temperaturen um die 12 °C. Ist der Raum zu hell, wächst die Yucca madrensis wie in der Hauptwachstumsphase.

  • winterhart bis -15 °C
  • im Winter vor Regen und Schnee geschützt aufbewahren
  • bei Temperaturen ab – 10 °C frostsichere Unterstellung im halbdunklen Raum
Videx Mega Vlieshaube 140g EXTREME, beige, H: 180 cm x B: 120 cm
  • große Mega-Wintervlieshaube mit seitlichem Reißverschluss
  • Schutz vor leichtem Frost
  • Winterschutz für Palmen und Olivenbäume überwintern
  • mit Zugkordel an unteren Rand - Windsicherung beachten
  • durchlässig für Luft und Feuchte

Krankheiten und Schädlinge der Yucca madrensis

Wie viele Yuccas reagiert auch die Yucca madrensis sehr empfindlich auf Nässe. Bei Staunässe kann es schnell zur Wurzelfäulnis kommen. Bei Wurzelfäulnis sollte das Substrat getrocknet und die Pflanze in ein neues Substrat sowie einen neuen Topf umgesetzt werden. Das alte Substrat sollte unbedingt entsorgt und nicht wieder verwendet werden.

  • Staunässe vermeiden -> Wurzelfäulnis
  • bei faulenden Wurzeln Pflanze in neues Substrat und Topf umsetzen
  • altes Substrat entsorgen

Fazit zur Yucca madrensis

Die Yucca madrensis ist eine sehr pflegeleichte Palmlilie, die nur sehr wenig Feuchtigkeit benötigt. Bei zu viel Nässe geht die Yucca madrensis ein. Sie benötigt einen nicht sauren, steinig-humosen Boden an einem sonnigen Standort.

Ein Kürzen der Yucca madrensis ist aufgrund des Vegetationspunktes nicht möglich. Braune Blätter und abgestorbene Blätter müssen vorsichtig mit der Hand entfernt werden.

Aufgrund der Pflegeleichtigkeit eignet sich die Yucca madrensis für Anfänger in der Yucca-Zucht.

Top Angebote zur Yucca Madrensis

Leider ist die Yucca Madrensis nicht gut erhältlich im Handel. Aus diesem Grund können wir Ihnen an dieser Stelle leider kein Angebot zur Yucca Madrensis machen.

Probieren Sie doch aber, auf Palmenmann.de nach der Yucca Madrensis zu suchen. Der Palmenmann ist für sein großes Angebot auch an exotischen Palmen bekannt.

Videos zu Yucca Madrensis

Letzte Aktualisierung am 19.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API